Was bietet die Kryonschule?

Die Kryonschule ist eine spirituelle Bewusstseinsschule und wurde 2004 von Sabine Sangitar Wenig gegründet. Sie ist eines von weltweit nur wenigen Hörmedien. Das bedeutet, dass sie Botschaften der geistigen Welt tatsächlich im Außen hört. Sabine Sangitar wurde von Kryon und den 36 Hohen Räten des Lichtes gebeten, die 48 Schritte des Erwachens auf die Erde zu bringen, um die Menschen dabei zu unterstützen, ihr Bewusstsein und ihr göttliches Licht auszudehnen. Sie ist diesem Ruf gefolgt und so entstand die Kryonschule.

In der Jetztzeit finden sehr starke Energieausdehnungen auf der Erde Solavana statt. Die Menschen können dies in ihrer Seele fühlen, da sich auch dort das ursprüngliche göttliche Licht ausdehnen möchte. Doch wird diese Sehnsucht oft nicht als das wahrgenommen, was sie ist und viele Menschen beginnen eine lange, vergebliche Suche im Außen.

Die Schritte sind Meditationen in Form von Channelings*, die du auf einer CD erhältst. Bei jedem Schritt werden energetische Muster eingebettet oder verankert, nicht mehr dienliche Strukturen aufgelöst und dein Lichtkörper wird geklärt und ausgedehnt. Schritt für Schritt wirst du mehr zu dir selbst in dein ursprüngliches göttliches Licht geführt mit all deinen Fähigkeiten, die du mehr und mehr erkennen wirst. Viele Menschen, die die Schritte gegangen sind, berichten von einem Gefühl des "Ankommens" nach einer langen Suche.

Im Rahmen der regelmäßigen Gruppentreffen begleiten dich die Trainer auch gerne auf deinem Weg. Es finden zu allen Angeboten Gruppen- und teilweise auch Einzeltreffen statt.

*Channelings sind Botschaften aus der geistigen Welt, die durch einen menschlichen Kanal, ein sogenanntes Medium, auf die Erde gebracht werden